Der Manipulations-Blog

das Ganze nochmal in tabellarischer Reihenfolge, wer lieber so stöbert...

Die beste Burn-Out & Stress Prophylaxe

Die beste Burn-Out & Stress Prophylaxe

Es ist stressiger geworden, in unserer Welt. Darüber besteht kaum Zweifel. Wirksame und effiziente Strategien müssen her, um diesen neuen Stresspegel wirksam zu begegnen. Eine Variante der positiven Manipulation hat der Psychologe Sheldon Cohen von der Carnegie Mellon University, Pittsburgh, USA herausgefunden.
 
Die Mär vom spendablen Manne

Die Mär vom spendablen Manne

Leitwolf Mann

Der Mann: Nach Jahrtausenden des Zusammenlebens gibt er durch mancherlei Verhaltensweisen immer noch Rätsel auf. Eine davon ist der Glaube der fürsorglichen und wehrlosen Frau das Essen zu beschaffen oder in der heutigen Zeit doch wenigstens zu bezahlen. Doch woher rührt eigentlich das Verlangen der Männer nach dem Essen gleich die Geldbörse zu zücken?
 
Der Rosenthal-Effekt: Wie man richtig mit Erwartungen umgeht

Der Rosenthal-Effekt: Wie man richtig mit Erwartungen umgeht

Eine Anleitung zum Instrumentalisieren des Rosenthal- beziehungsweise des Pygmalion-Effektes. Niemals sollte man die Macht der Erwartung und damit die der "sich selbst erfüllenden Prophezeiung" unterschätzen. Die Kunst ist, diese gezielt im Privaten, wie auch beruflich anwenden zu können.
 
Der Rosenthal-Effeket: Soziale Stereotypen und Lehrererwartungen

Der Rosenthal-Effeket: Soziale Stereotypen und Lehrererwartungen

Nach dem amerikanischen Sozialpsychologen Lee Jussim. Er untersucht die Auswirkungen von stereotypem Denken und die daraus resultierende Erwartungshaltung der Lehrer, die wiederum Auswirkungen auf den Galatea-Effekt hat. Eine Frage mit der sie sich unter anderem beschäftigten, war die Benachteiligung von schwarzen Schülern und die daraus resultierenden schlechteren Leistungen.
 
Der Rosenthal-Effekt: Das Pygmalion-Phänomen am Gymnasium

Der Rosenthal-Effekt: Das Pygmalion-Phänomen am Gymnasium

Nach Robert L. Rosenthal. Die Versuchsreihe bezieht sich auf die Wirkung des positiven/negativen Rosenthal-Effektes an Gymnasien. In wiefern sind unsere Kinder von diesem Phänomen betroffen und welche Auswirkungen auf ihr Tun und Handeln sind zu erkennen? Was und wie tragen die Lehrkräfte zum Effekt bei?
 

Isabel Garcia

Isabel Gracia

Isabel Gracia

Isabel Garcia

Ko­ry­phäe der nonverbalen Manipulation

 

Es ist Isabel Garcia gelungen, umfängliches Wissen äußerst unterhaltsam zu vermitteln. Aufbau und Struktur des Trainings sind perfekt auf einander abgestimmt.

Isabel García ist – wie ihr Name schon verrät – Tochter eines Spaniers. Das erklärt ihr Temperament und diese fröhliche, lebenslustige Art und Weise, wie Sie die viralen Medien mit spritzigen, witzigen und informativen Videos  bereichert. Was man aus ihrem Namen nicht herauslesen kann, ist das sie auch Tochter einer echten Hamburgerin ist. Dort ist sie auch aufgewachsen, in Hamburg.

Ein Segen für ihren Lebensweg, wie es scheint. Als sie vor zwanzig Jahren einen Gesangswettbewerb gewinnt, das war zu einer Zeit, als Dieter Bohlen noch mit Modern Talking unterwegs war und nicht in einer Jury saß um Jungtalenten den Weg in den Untergang zu bahnen, entscheidet sie sich, auch gleich am Hamburger Konservatorium Gesang zu studieren.

Singen und sprechen scheint ihr im Blut zu liegen und bleibt der Mittelpunkt ihrer beruflichen Tätigkeit. Über zehn Jahre arbeitet sie als Radio- und Fernsehmoderatorin. Heute steht sie als Sprecherin auf der Bühne und füllt die Häuser. Mehrere Hörbücher, zwei Bücher und sogar eine App hat die voller Überraschung steckende Isabel García bereits veröffentlicht und ist als Referentin bundesweit an den besten Adressen gerne gesehen.

Links rund um Isabel Garcia

Isabel Garcia’s Website

amazon- Bücher von Isabel Garcia

Die Akademie- Ich REDE

Ich REDE: Kommunikationsfallen und wie man sie umgeht

Isabel Garcia’s Werk zu verbaler und nonverbaler Kommunikation

Isabel Garcia, studierte Steuerfachangestellte und Absolventin der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, sowie ausgebildete Diplomsprecherin. Gründerin des Ich REDE-Institutes und Autorin der „Ich REDE“- Bücherreihe. Ihr Hörbuch “ Ich REDE“ wurde bereits zum Hörbuch der Woche gewählt. Entwicklerin des „Ich REDE“-Online Trainings.

In ihren „Ich REDE“- Büchern geht es in erster Hinsicht um verbale und nonverbale Kommunikation und wie jedermann erlernen kann diese gezielt einzusetzen. Denn wie schon Paul Watzlawick Jahre zuvor herausfand: “ Man kann nicht nicht kommunizieren“. Eben hier setzten auch die Werke von Isabel Garcia an: Wie kann ich meine Mithörer sowohl mit meiner Stimme, als auch mit meiner Präsenz fesseln? Die Einsatzgebiete ihrer Methoden sind vielfältig: Ob „Schlagfertig in der Schule“, „Spontan und humorvoll in täglichen Kommunikationssituationen“ oder “ Ich rede mit einem Mann: Als Chefin, als Mutter, als Verführerin“, Garcia schafft den Spagat zwischen allen Altersgruppen. Ihre Bücher sind für nahezu Jeden in irgendeiner Hinsicht hilfreich.

  • Hörbuch
  • Verlag: Sesselbooks  (1. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
 
Der Galatea-Effekt: Seine Rolle in der Unternehmenshierarchie

Der Galatea-Effekt: Seine Rolle in der Unternehmenshierarchie

Der Galatea-Effekt in der Arbeitswelt Auch in Unternehmen findet man den Galatea-Effekt. Hier gibt es jedoch widersprüchliche Aussagen bezüglich der Wirkungsweise. Zum Einen wird proklamiert, dass Führungspersonen ihre Mitarbeiter motivieren sollen um so einen ähnlichen Effekt wie beim Pygmalion-Effekt zu erzielen, während die andere Seite die Meinung vertritt, dass zu viel Vertrauen in die Fähigkeiten der Mitarbeiter kontraproduktiv sei.
 
Der Galatea-Effekt: Der Einfluss von Führungspersonen,Käufern und Familie

Der Galatea-Effekt: Der Einfluss von Führungspersonen,Käufern und Familie

Der Galatea-Effekt in Bezug auf das Arbeits-und Sozialumfeld Bereits viele vorangegangene Studien haben bewiesen, dass das Verhalten von Arbeitgebern Einfluss auf die kreative Betätigung der Angestellten hat. Doch sind es nicht nur Führungspersonen die Einfluss nehmen, sonder auch Familie und Freunde. Gerade in Zeiten von Work-Life-Balance kann die Kreativität durch das geschickte Miteinbeziehen des Galatea-Effektes gesteigert werden.
 
Der Rosenthal-Effekt: Pygmalion in Kurzversion

Der Rosenthal-Effekt: Pygmalion in Kurzversion

Der positive Rosenthal-Effekt in Kurzfassung Alle unser kognitives Vermögen wird unterbewusst durch Erwartungen, entweder übernommen oder eigens entwickelt, beeinflusst. Verschiedenste empirische Studien an Schulen und Universitäten lieferten den Beweis, dass die Leistung der Lernenden maßgeblich von der Erwartungshaltung ihrer Dozenten und Lehrer abhing. Die Ausgangsinformationen zu jedem Studenten wurde "aus einer verlässlichen Quelle" vorgelegt und beeinflusste so das Urteilsvermögen der Lehrkörper, obwohl alle Daten nach dem Zufallsprinzip auf die Studenten und Schüler verteilt wurden.
 
Der Rosenthal-Effekt: Einfluss von Lehrererwartungen auf spätere Schülerleistungen

Der Rosenthal-Effekt: Einfluss von Lehrererwartungen auf spätere Schülerleistungen

Der Rosenthal-Effekt in Bezug auf Lese-und Rechtschreibleistung Nach den amerikanischen Sozialforscher Rosenthal und Jacobsen. Der Rosenthal-Effekt, auch Pygmalion-Effekt genannt, gehört zur Überkategorie des Galatea-Effektes. Der umgekehrte, also negative Pygmalion-Effekt wird auch Golem-Effekt genannt. Der Rosenthal-Effekt beschäftigt sich mit der Wirkung von Erwartungshaltungen der Lehrer auf die tatsächliche Leistung der Schüler. In dieser Thesis geht es explizit um den Sachverhalt der Lese-und Rechtschreibfähigkeiten der Schüler.
 

Contact Us